VIVA Cruises

VIVA Cruises bietet Flusskreuzfahrten auf Rhein, Donau, Main, Mosel, Elbe, Seine, Rhone und der Ostseeküste an. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist seit 2018 als Veranstalter der renommierten Schweizer Reederei Scylla AG auf dem Markt der Flusskreuzfahrten vertreten.

Flusskreuzfahrten mit VIVA Cruises

Auf allen VIVA Cruises Flusskreuzfahrten kommen die Gäste in den Genuss des VIVA All-Inclusive Service. Hier sind ganztags nicht nur Trinkgelder, Vollpension, Softdrinks und Kaffeespezialitäten enthalten, sondern ab 2021 auch die gesamte Barkarte mit hochwertigen Getränken, wie zum Beispiel Sekt, Longdrinks, erlesene Weine und Bier.

Für alle Flusskreuzfahrten von VIVA Cruises gilt das VIVA Cruises Hygienekonzept „VIVA’s Checkliste“, das eine Maximalbelegung von 70 Prozent der Gästekapazität vorsieht. Die 100-prozentige Zahlung der Reisen ist bis 20 Tage vor Abfahrt fällig, ein kostenloser Rücktritt ist ebenfalls bis 20 Tage vor Abfahrt möglich.

Alleinreisende profitieren von einem reduzierten Einzelkabinenzuschlag in Höhe von zehn Prozent bei allen Kabinenkategorien.

Schiffe von VIVA Cruises im Portrait

Die Flotte des jungen Flusskreuzfahrtunternehmens umfasst derzeit sieben Schiffe, die mit maximal 190 Gästen an Bord Europas Flusswelten bereisen. An Bord erleben Gäste einen legeren Lifestyle und genießen das VIVA All-Inclusive Angebot mit Vollpension, Trinkgeldern sowie ganztags hochwertigen Getränken wie Sekt, Longdrinks, Cocktails, Wein, Softdrinks, Kaffeespezialitäten und eine stets gefüllte Minibar in den Kabinen.

VIVA TIARA heißt das erste eigene Schiff des Premium-Anbieters für Flusskreuzfahrten VIVA Cruises. Das Schiff, das renoviert und modernisiert wurde, fährt ab März 2020 unter VIVA-Cruises-Flagge. Die VIVA ONE ist der erste Neubau der Flotte und wird im Juni 2021 fertiggestellt.

2021 wird die VIVA Cruises-Flotte um drei bekannte Schiffe erweitert. MS ROBERT BURNS, MS TREASURES und MS INSPIRE bekommen daher einen neuen Namen sowie das VIVA Cruises-Branding.

Schon im vergangenen Jahr stießen die Schiffe TREASURES und INSPIRE auf große Beliebtheit bei den Gästen von VIVA Cruises. Ab 2021 werden die Schiffe nun ganzjährig für VIVA Cruises unterwegs sein und passend dazu die neuen Namen VIVA TREASURES und VIVA INSPIRE tragen.

Die ROBERT BURNS, die im vergangenen Jahr ebenfalls bereits von VIVA Cruises eingesetzt wurde, wird in Anlehnung an das Motto des Veranstalters „Enjoy the Moment“ zur VIVA MOMENTS umbenannt und fester Bestandteil der VIVA Cruises-Flotte. Für unvergessliche Momente an Bord sorgt das erst 2018 gebaute Schiff unter anderem mit seinen insgesamt 88 Außenkabinen größtenteils mit französischem Balkon – vier Suiten sind sogar mit begehbarem Balkon ausgestattet.

Die VIVA MOMENTS wird den geplanten ersten Neubau VIVA ONE ersetzen und alle Reisen in 2021 übernehmen. Aufgrund der aktuellen Lage und den damit verbundenen freien Kapazitäten an Premiumschiffen der Scylla AG ist es die wirtschaftlich sinnvollere Lösung, den Neubau VIVA ONE auf das Jahr 2022 zu verschieben. Die Gäste wurden bereits über diese Änderung informiert und automatisch in die ursprünglich gebuchte Kabinenkategorie an Bord der VIVA MOMENTS umgebucht

Zusammen mit der VIVA TIARA erweitert VIVA Cruises seine Flotte somit auf vier Schiffe, die das ganze Jahr für den Veranstalter unterwegs sind.

Fahrtgebiete der Veranstalters

VIVA Cruises bietet Flusskreuzfahrten auf Rhein, Donau, Main, Mosel, Elbe, Seine, Rhone und der Ostseeküste an.

Bei den Routen geht VIVA Cruises eigene Wege. Ob durch malerische Landschaften zu den Perlen der deutschen und polnischen Ostseeküste, Fahrten auf der Rhône, ins malerische Weinbaugebiet des Beaujolais oder zu den alten Handelsstädten in Flandern und den Niederlanden: City-Hopper, Naturliebhaber, Foodies oder Kulturliebhaber entdecken mit VIVA Cruises ganzjährig Europa vom Wasser aus.

Gut zu wissen über VIVA Cruises

Der Altersdurchschnitt lag 2019 bei 62 Jahren. Gerade im Winter auf den zahlreichen Weihnachtsmarkt-Kreuzfahrten war das Publikum deutlich jünger und es reisten mehrere Generationen zusammen.

Deutsche Gäste machten 2019 noch den Großteil der Gäste aus. Für 2020 wird der Anteil internationaler Gäste aus Benelux, Skandinavien, Großbritannien und USA voraussichtlich ansteigen. Ziel ist eine gut ausgewogene Mischung zwischen deutschsprachigen und internationalen Gästen, daher auch die zwei Bordsprachen Deutsch und Englisch.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

VIVA Cruises im Portrait

Spezielle Angebote für Familien gibt es hinsichtlich einer fairen Preisgestaltung. So reisen Kinder bis einschliesslich drei Jahren kostenfrei in der Kabine der Eltern, im Alter von vier bis zehn Jahren zu einem um 50% und bis 15 Jahren zu einem um 30% reduzierten Reisepreis. An Bord selbst gibt es keine Kinderbetreuung.

close

🔥 Schnäppchen-Alarm

Du willst Kreuzfahrt-Angebote und Deals direkt in dein Postfach? Dann abonniere unseren Newsletter!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten. Abmelden jederzeit möglich!