Flusskreuzfahrt in Portugal

Eine Flusskreuzfahrt in Portugal ist ideal für jeden, der das Land mal vom Wasser statt vom Land aus entdecken möchte. Der Douro ist der drittlängste Fluss der iberischen Halbinsel: Schöne kleine Ortschaften und große Weinbaugebiete zieren das Douro-Tal. Eine entspannte Schiffsreise bei sommerlichen Temperaturen mit aufregenden Landausflügen stellt den perfekten Urlaub dar.

Eine sonnige Portugal-Flusskreuzfahrt

Ausgangspunkt vieler Flusskreuzfahrten in Portugal ist Porto. Die Küstenstadt ist Namensgeber für das ganze Land sowie für den berühmten Portwein. Der Portwein, kurz Port, wurde nach der Stadt benannt, weil der Likörwein früher nach seiner Produktion dorthin verschifft, dort gelagert und vertrieben wurde. Du solltest deshalb auf jeden Fall eine der vielen Kellereien und Portwein-Bars besuchen: nicht nur um den Wein in verschiedensten Kreationen zu kosten, sondern auch um mehr über die Geschichte des Traditionsweins zu erfahren. Ansonsten findest du in Porto bunte historischen Häuser, romantische Cafés und beeindruckende Kirchen. Ein Highlight der Stadt ist der Ausblick von der Clérigos-Kirche: Der 76 Meter hohe Kirchturm ist der größte Portugals.

Von Porto in die Weinregion Alto Douro

Von Porto geht es mit dem Flusskreuzfahrtschiff in die Weinregion Alto Douro. Sie ist die älteste Weinregion der Welt und gehört seit 2001 zum UNESCO-Welterbe. Inmitten des malerischen Douro-Tals liegt das Dorf Pinhão. Dort kannst du bei einem schönen Spaziergang am Flussufer ruhige Naturlandschaften und große Weingüter bestaunen. Zu den wenigen monumentalen Sehenswürdigkeiten zählen der kunstvoll geschmückte Bahnhof und die Kirche Igreja Paroquial.

Anschließend legen die meisten Portugal-Flusskreuzfahrtschiffe einen Stopp in der kleinen Stadt Peso da Régua ein. Charakteristisch sind die drei großen Brücken, die über den Douro ragen – von dort aus hat man eine tolle Aussicht auf das Douro-Tal. Es gibt zudem noch einige andere Aussichtspunkte in der Gegend, wie der Miradouro de Sao Leonardo de Galafura oder der Miradouro Sao Domingos. Bei letzterem erwartet euch eine schöne alte Kapelle. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch in dem Douro-Museum, in dem man viel über die Weinbautradition und die Geschichte des Portweins erfährt.

Weitere beliebte Hafenstopps bei einer Portugal-Flusskreuzfahrt sind die in Entre-os-Rios, Bitetos Douro, Porto Antigo und Barca d’Alva. Aber ganz egal, wo eure Portugal-Kreuzfahrt euch hinführt, ihr werdet jederzeit von idyllischen Landschaften und leckerem Wein umgeben sein.

Ausflug in die spanische Studentenstadt Salamanca

Viele der Portugal-Flusskreuzfahrt-Routen bringen euch wieder zurück nach Porto, einige enden in spanischen Vega de Terron. Von dort aus bietet es sich an, einen Landausflug in die etwa 120 km entfernte spanische Studentenstadt Salamanca zu machen. Bei den meisten Reedereien kann man diesen und andere Landausflüge einfach dazu buchen. In Salamanca befindet sich die viertälteste Universität der Welt, an der heute fast 40.000 Studierende lernen. Außerdem warten in Salamanca zwei beeindruckende Kathedralen darauf, bestaunt zu werden. Nach einem Stadtrundgang kann man sich dann gemütlich in eines der Cafés oder Restaurants auf dem Plaza Mayor setzen – dieser Platz gilt als der schönste Platz Spaniens und war früher Austragungsort für Stierkämpfe.

Fakten über Portugal

  • Hauptstadt: Lissabon
  • Fläche: 92.212 km²
  • Einwohner: 10,36 Millionen
  • Währungen: Euro
  • Distrikte: Aveiro, Beja, Braga, Bragança, Castelo Branco, Coimbra, Évora, Faro, Guada, Leiria, Lissabon, Portalegre, Porto, Santarém, Setúbal, Viana do Castelo, Vila Real, Viseu
  • Längste Flüsse: Tajo (1.007 km), Douro (897 km), Guardiana (818 km), Río Miño (308 km), Rio Mino Mondego (258 km),

Fragen und Antworten zu Flusskreuzfahrten in Portugal

Was gibt es auf einer Portugal-Flusskreuzfahrt zu sehen?

Das schöne Douro-Tal ist geprägt von ruhigen Naturlandschaften, Weinbergen und großen Weingütern sowie historischen Dörfern mit alten Kirchen, Kapellen und Brücken, die über den Fluss ragen. Außerdem wirst du Porto, die Stadt des berühmten Portweins, besuchen.

Wie lange dauert eine Portugal-Flusskreuzfahrt?

Die Länge der Reisen hängen immer von Veranstalter und Route ab. Die meisten Portugal-Flusskreuzfahrten dauern zwischen 8 und 12 Tagen.

Wo kann ich eine Portugal-Flusskreuzfahrt buchen?

Reiseveranstalter wie AmaWaterways, A-ROSA, CroisiEurope, nicko cruises, Phoenix oder VIVA Cruises bieten Portugal-Flusskreuzfahrten an.

close

🔥 Schnäppchen-Alarm

Du willst Kreuzfahrt-Angebote und Deals direkt in dein Postfach? Dann abonniere unseren Newsletter!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten. Abmelden jederzeit möglich!